Ethische Fragen im Bereich Altersgerechter Assistenzsysteme

Ergebnisse der Studie "Ethische Fragen im Bereich Altersgerechter Assistenzsysteme"

Ziel der zehnmonatigen Begleitstudie (Januar-Oktober 2012) war es,

  • die maßgeblichen ethischen Probleme beim Einsatz von altersgerechten Assistenzsystemen anhand der laufenden Förderprojekte sowie mit empirischen Untersuchungen und theoretischen Arbeiten zu identifizieren,
  • den Akteuren im Feld (Forschung & Entwicklung, Anbieter und Nutzer) ein ethisches Instrumentarium an die Hand zu geben, das sie befähigt, selbstverantwortlich ethische Probleme zu identifizieren und sie konstruktiv zu bearbeiten,
  • Leitlinien zu formulieren, welche die öffentliche wie auch die individuelle Beschäftigung mit dem Thema ethisch orientieren. Darüber hinaus liefert die Studie
  • eine kritische Reflexion auf zentrale ethische Kipppunkte und Spannungsfelder, die sich beim Einsatz altersgerechter Assistenzsysteme auftun können und die deshalb frühzeitig berücksichtigt werden müssen. Letzteres verbindet sich 
  • mit einem Ausblick auf notwendige weitere Forschung.

Die vorliegende Broschüre gibt in sechs Hauptkapiteln die Arbeitsweise und Ergebnisse der Studie im Wesentlichen wieder.

Hier können Sie sich die Studie in englischer Sprache herunterladen (PDF, 1,59 MB, nicht barrierefrei).