Von der Begleitforschung zur integrierten Forschung

Erkenntnisse aus dem Förderschwerpunkt "Altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben"

Bereits im Jahr 2009 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Förderschwerpunkt „Altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben“ gestartet und 18 anwendungsorientierte Forschungsprojekte ausgewählt. Technische Assistenzsysteme dieser Art zeichnen sich durch besondere Nähe zwischen Mensch und Technik aus. Deshalb sind sie mit einer Vielzahl von ethischen, rechtlichen und sozialen Fragen verbunden. Um sicher zu gehen, dass Technik die Selbstbestimmung und die Lebensqualität des Menschen nicht einschränkt sondern befördert, müssen diese Aspekte frühzeitig adressiert und interdisziplinär betrachtet werden. Ethische, rechtliche und soziale Fragen im Fokus Begleitend wurden darum auch speziell diese Aspekte untersucht. Im Zentrum standen vier Themen, die von einschlägigen Forschungseinrichtungen in vier Studien untersucht wurden:

  • Nutzerintegration
  • Haftungsfragen und Datenschutz
  • Markt und Geschäftsmodelle
  • Ethische Fragen

 

Darüber hinaus wurden zwei weitere Aspekte mit eigenen Fördermaßnahmen aufgegriffen:

  • Aus- und Weiterbildung
  • Standardisierung und Interoperabilität

 In der Broschüre werden die  Ergebnisse vorgestellt.

Hier können Sie sich die Broschüre in englischer Sprache herunterladen. (PDF, 2,23 MB, nicht barrierefrei).